Lost Camp

Unser Lost Camp bietet die Möglichkeit, einen derart verlassenen Ort nicht nur zu besuchen, sondern ihn mit Haut und Haaren zu erleben. Hier werden wir es uns bequem machen und eine eigene Zelt- und Wohnwagenstadt aufbauen – und das nicht auf einem ordinären Campingplatz, sondern inmitten verlassener Wohnhäuser, Hangars und Bunker. Uns stehen hierfür Wiesen und Fundamentplatten ehemaliger Kasernengebäude zur Verfügung.

ein kleiner Teil der uns zur Verfügung stehenden Flächen

Um den Komfort nicht vollends auf den Nullpunkt sinken zu lassen, ist für Toiletten und Frischwasser gesorgt. Auf solchen Luxus wie Strom muss allerdings unter den gegebenen Feldbedingungen verzichtet werden (zumindest so lange niemand einen Generator mitbringt). Und wer ein wirkliches Abenteuer sucht, der wird bei der Suche nach einem wirklich einmaligen Schlafplatz in der näheren Umgebung sicherlich problemlos fündig werden.

Anbei ein paar Camping-Bilder (Dank an den Technikverein!) von früheren Veranstaltungen (2010) auf dem Gelände:

Camping auf der Wiese

Camping während des Ostfahrzeugstreffens direkt an der Halle 1

Andrang am Frühstücksbuffet

Kaffee bis zum Abwinken