Flugplatz Pütnitz

54° 15' NORD / 12° 25' OST

Wir befinden uns im Nordosten Deutschlands auf dem ehemaligen Militärflugplatz der GSSD. Einem Lostplace der Extraklasse.

-

Erfahrt hier in Kürze mehr zur Geschichte dieser einzigartigen Location.

 

Lost in MV - MACH3

GEOCACHING EVENT

Übernachten auf unserem Lieblings-Lostplace, tolle neue Caches, Workshops und Händlermeile. Neben den Klassikern die das Geocacher-Herz höher schlagen lassen, haben wir noch einige Ideen mehr.

-

Es wird MEGA!

 

Geocaches

DIE KLASSIKER

Viele Geocaches aus den Eventjahren 2011 und 2015 sind noch aktiv und erfreuen sich großer Beliebtheit. Einige Highlights werden wir euch in den nächsten Wochen vorstellen.

 

Anmeldung

AB HERBST 2018

Willst Du mit uns Lost sein? - Ein Event ist immer nur so gut wie seine Besucher. Zum ersten, zweiten oder sogar zum dritten Mal dabei, wir freuen uns auf Euch!

-

02. bis 04. AUGUST 2019

 

Das könnte euch erwarten:

"Irgendwo im Nirgendwo: Lost in MV ist kult. Sobald man mit Geocachern über vergangene Events plaudert, dauert es in der Regel nicht lange bis der Name Pütnitz fällt. 2011 fand das erste Lost in MV Event auf dem alten Flugplatz Pütnitz in Mecklenburg-Vorpommern statt. Das damalige Event ist nicht nur wegen des opulenten Frühstücksbuffet in die Geocaching-Geschichte eingegangen, sondern erlangte seinen Kultstatus hauptsächlich dadurch, dass der damalige Dauerregen das Eventgelände komplett unter Wasser setzte. [...]

Als wir am Freitag die lange Zufahrtsstraße zum Flugplatz befuhren, überkam uns schon das erste Mal das Gefühl, dass es diese Location in sich haben wird. Wir folgten der asphaltierten Straße, sahen die ersten alten Gemäuer im Wald aufblitzen und als wir uns noch fragten, was dieser 575 ha große Lost Place noch so zu bieten haben wird, erreichten wir den ersten Checkpoint. [...]

Leider gingen die drei tollen Eventtage bei Lost in MV 2 viel zu schnell vorbei. Was bleibt ist die Erinnerung an ein sehr schönes Event mit viel PS in beeindruckender Kulisse. Ob es die Fahrzeuge, die alten Gemäuer oder die Größe des Geländes war – Es gab so viel zu sehen und zu bestaunen. Wir möchten der Orga für ihre Mühe danken und hoffen, dass es nicht wieder 3 Jahre dauern wird bis es heißt „Lost in MV 3“."

by MudMen-GER.de - Klicke hier für den vollständigen Artikel